Der Bürgertreff öffnet seine Türen....

Am 17.7. 2014 feiert der Bürgertreff mit einem kleinen Fest von 15.30 Uhr bis 19 Uhr die Eröffnung seiner neuen Räume in der Vörstetter Straße 3.
Seit mehr als zwei Jahren arbeitet eine Gruppe von Engagierten, hervorgegangen aus dem Leitbildprozess, daran, einen Bürgertreff für Gundelfingen zu schaffen.
Dank des unermüdlichen Engagements der Ehrenamtlichen auch in schwierigeren Zeiten und der vielfältigen Unterstützung durch die Gemeinde laden wir Sie nun in unsere eigenen, selbst gestalteten Räume zu einem Tag der Offenen Tür ein.
Wir freuen uns sehr, nun einen Treffpunkt geschaffen zu haben, der den Bürgern Gelegenheit zum Mittun gibt. Unser Schwerpunkt liegt neben dem Angebot an neuen Kontaktmöglichkeiten auf projektbezogener Arbeit, Bildung von Gruppen, die sich spontan Themen wählen, der Fortführung des Leitbildprozesses und bürgerschaftlichem Engagement. Jedes Alter und jede Idee ist willkommen. Dabei versteht es sich von selbst, dass wir mit den Vereinen und der VHS zusammenarbeiten und es keine Konkurrenzangebote geben wird. Die Gruppe „Begleitetes Wohnen zu Hause“ hält in den Räumen des Bürgertreffs ihre Seniorensprechstunden ab, Möglichkeiten zur Einrichtung einer Tauschbörse sollen geschaffen werden.
Kommen Sie am 17.7. zu uns um ein bisschen zu schnuppern, Leute kennenzulernen, unsere Ideenliste anzuschauen und sich umzusehen. Wer nicht weiß, wo wir stecken, kann sich ab 16 Uhr auch in der Ortsmitte von einem Pferdewagen aufsammeln lassen, er bringt Sie sicher in den Bürgertreff – auch mit Kindern , die uns herzlich willkommen sind.
Und zum guten Schluss: leider haben wir noch nicht alle Tassen im Schrank! Wer uns eine Kaffeetasse spenden möchte, bitte gerne zum Fest mitbringen. Nur : den Kaffee gibt’s dann gemütlich aufgebrüht - oder hat jemand eine Kaffeemaschine, die er uns spenden könnte?
(Angebote Tel. 580828 oder die Mail.Adresse ; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wir freuen uns. Sie bei Kuchen, Sekt, Häppchen und Aktionen am 17.7. bei uns zu sehen!
Da unser Fest um ca. 19 Uhr endet, ist für jeden Gelegenheit, die Veranstaltung in der Turn-und Festhalle zu besuchen.

Neuland für den Bürgertreff: 21.05.2014 „Dein Gundelfingen. Deine Stimme.“

Worüber wird im Ort entschieden? Was sind die brennenden Themen? Vor allem aber: Was ist jungen
Wählern und Jugendlichen, die hier tagtäglich unterwegs sind, wichtig?
Erstmals können bei den Kommunalwahlen über 700 Jugendliche und Junge Erwachsene
mitentscheiden.
Als überparteiliche Gruppe engagierter Bürger übernahm der Bürgertreff Gundelfingen im Herbst 2013
vom Gemeinderat die Aufgabe, im Vorfeld der Wahl eine Veranstaltung exklusiv für Jugendliche zu
organisieren: zum Informieren, Diskutieren und Einmischen!
Gemeinde und Bürgertreff laden aktuell alle Jugendlichen im Alter von 16 bis 23 Jahren mit einem
persönlichen Anschreiben sowie Flyern zu der Veranstaltung ein. Auch die Vereine und Schulen sind
aufgerufen, mit Plakaten und Flyern für die Veranstaltung zu werben.
Am 21. Mai geht es dann rund im Foyer des Rathauses: Bei Musik sowie Snacks und Getränken an
der WahlBar kann jeder mitmischen:

Final Plakat 125 mitBeschnitt

„Dein Gundelfingen. Deine Stimme.“
>>>Mittwoch, 21. Mai, 18.30 Uhr: Reden Sie mehrere Wörtchen mit. Mischt Euch ein!
- Wunschwand: Bringen Sie Ihre Themen mit. Schreibt Eure Anliegen auf.
- Blitzrunden: Treffen Sie junge Kandidaten der fünf antretenden Listen zur Kommunalwahl.
Was sagen die Kandidaten zu Ihren Ideen und Euren Fragen? Welche Themen halten die
Kandidaten für wichtig? Welche Ideen haben sie für ein jugendfreundliches Gundelfingen?
- Forum: Nach der Wahl ist… vor unserer Wahl?
Und jetzt? Wie können Ideen und Themen von Jugendlichen in Gundelfingen auch nach der
Wahl Gehör finden und umgesetzt werden?
Mehr als nur Kreuzchen machen
Übrigens: Auch alle, die dieses Mal noch nicht aktiv wählen dürfen, sind eingeladen. Denn es geht um
mehr als die anstehenden Wahlen. Es geht um Eure Themen, Wünsche, Meinungen und Ihre Fragen!
Die Veranstaltung wird von zwei neutralen Mitarbeitern der Landeszentrale für politische Bildung
moderiert. Ein besonderer Dank für ihr Engagement geht an Aryan Deghan (ASG) für die Gestaltung
des Flyers, die Schülerfirma Schweitzer-Catering-Agentur (Werkrealschule), die Schülerband des
ASG und Sozialarbeiter Boris Peter.
Überparteiliches Engagement für Gundelfingen
Der Bürgertreff arbeitet neutral und ehrenamtlich. Dabei ist uns die Beteiligung von jungen Menschen
sehr wichtig – gerade oder weil der Bürgertreff auch für junge Gundelfinger interessant sein möchte.
Neben den zahlreichen Möglichkeiten, sich in einem Verein vor Ort zu engagieren, kann die
Jugendversammlung am 21. Mai der Startschuss für weitere Beteiligungsformen sein. Denn es geht
nicht nur um die anstehenden Wahlen. Es geht um eine aktive Gemeinde, in der junge Menschen
genauso ihre Anliegen auf den Weg bringen können, wie alle anderen Bürger auch. Dass es hierfür
andre Mittel und Wege braucht, als die klassisch erprobten, wollen wir am 21. Mai zeigen und testen.
Wir sind gespannt auf dieses Neuland, freuen uns auf rege Beteiligung und sind für Rückmeldungen
dankbar.

Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl2014

„Zukunft Gundelfingen- Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der Parteien“

Am Dienstag, den 29. April um 20 Uhr im Kultur- und Vereinshaus, haben Sie die Chance, die Spitzenkandidaten der Gundelfinger Kommunalwahl kennen zu lernen.

Der Bürgertreff Gundelfingen hat je zwei Kandidaten der im Gemeinderat vertretenen Parteien und der Freien Wähler eingeladen, Ihre Vorstellungen über die zukünftigen Entwicklungen in Gundelfingen zu diskutieren. Es wird dabei unter anderem um folgende Themen gehen:

  1. Bei dieser Kommunalwahl dürfen zum ersten Mal junge Menschen ab 16 Jahren zur Wahl gehen.
    Was wollen Sie in Gundelfingen jungen Menschen bieten und was würden Sie ändern, wenn Sie gewählt werden?
  2. Was machen Sie für ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigung, wenn Sie gewählt werden?
  3. Bürgerschaftliches Engagement wird zunehmend wichtiger um die anstehenden gesellschaftlichen Probleme zu lösen.
    Wer mitrudert, will auch mitsteuern – seit langem wird mehr Bürgerbeteiligung gefordert und die Kommunen bemühen sich darum.
    Welche Positionen haben Sie zu diesen Fragen?
  4. Welche Vorschläge haben Sie für die bauliche Weiterentwicklung Gundelfingens?

Wir würden uns freuen, wenn diese Veranstaltungsform, die bewusst unparteiisch ist und zur Transparenz und Information in der Kommunalpolitik beitragen soll, regen Zuspruch findet.

Das Team des Bürgertreff-Gundelfingen

Charme und Melone

Freitag 09. Mai 2014, 20 Uhr

im Kastanienhof, Alte Bundesstraße 27

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Charme & Melone

charmemelone Sie sorgen in Freiburgs Kajo für große Menschenansamm-lungen: das Duo „Charme und Melone“, Jan Gregersen, Gitarre und Alexander Denckert, Kontrabass. Die beiden Musiker machen seit ihrer Jugend Musik, covern Songs aus den 60er und 70er Jahren, zum Beispiel von den Beatles oder Simon & Garfunkel. In ihrer eigenen Art präsentieren sie Musik mit einem kraftvollen Sound. Aber auch selbstkomponierte Stücke fehlen nicht in ihrem Programm. Eingebettet ist die Musik in witzige Kommentare – sie nennen es „kreatives Blödsinnreden“. Erfahrungen als Straßenmusiker sammelten sie u.a. in London und Paris

Bitte vorab reservieren, da nur eine begrenzte Platzanzahl vorhanden ist unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!